Sportstars an der RHEMA hautnah erleben

Tranquillo Barnetta, Marcel Hug, Jolanda Neff, Giulia Steingruber und Julie Zogg geben am ersten RHEMA-Sportdialog in Altstätten Einblick in ihre Karriere. Die öffentliche Veranstaltung vom Donnerstag, 4. Mai bie-tet den Besuchern die Gelegenheit mit den Sportgrössen ins Gespräch zu kommen. Der anschliessende Sport-ler-Apéro bietet Vereinsvorständen und –Mitgliedern sowie allen anderen Freunden der aktiven Betätigung eine perfekte Plattform, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Altstätten. – Der erste RHEMA-Sportdialog verspricht ein voller Erfolg zu werden. Den Organisatoren ist es ge-lungen, aus völlig unterschiedlichen Sportarten bekannte Namen zu verpflichten, die einen Einblick in ihren All-tag gewähren, den Besuchern Red und Antwort stehen und Nachwuchssportlern vielleicht sogar den einen o-der anderen Tipp mit auf den Weg geben. Mit Tranquillo Barnetta ist der Sympathieträger des FC St.Gallen am Sportdialog mit dabei, der 2011 Deutscher Vizemeister mit Bayer 04 Leverkusen wurde und letztes Jahr in der Major League Soccer mit Philadelphia Union die Playoffs erreichte. In bester Erinnerung bleiben auch die ver-schiedenen EM und WM-Teilnahmen mit der Nationalmannschaft. Das Highlight war sicherlich das Erreichen der Achtelfinals an der Weltmeisterschaft in Deutschland.

Heimspiel für Jolanda Neff

Eine geradezu bilderbuchhafte Karriere darf die Rheintalerin Jolanda Neff präsentieren. Letztes Jahr holte sie sich an den Olympischen Spielen in Rio im Mountainbike den 6. Rang und auf der Strasse den 8. Platz. Die 24-jährige Thalerin gehört in ihrer Sportart zur Weltklasse und ist nicht nur mehrfache Weltmeisterin, Europameis-terin und Schweizermeisterin, sondern auch seit drei Jahren die Weltnummer 1 sowie Schweizer Radsportlerin des Jahres. Ebenfalls eine Klasse für sich in ihrer Disziplin ist Giulia Steingruber. Die Kunstturnerin sicherte sich an den Olympischen Spielen in Rio im Sprung die Bronze-Medaille, wurde 8. im Boden und 10. im Mehrkampf. Dank ihren Leistungen wurde sie 2013 zudem zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt

Paralympics-Sieger in Altstätten

Der Rollstuhl-Leichtathlet Marcel Hug darf sich mehrfacher Schweizer Behindertensportler des Jahres nennen. Letztes Jahr holte er in Rio über 800 Meter sowie über die Marathondistanz Gold und über 1500 und 5000 Me-ter Silber. Das Ausnahmetalent aus dem Thurgau dominiert momentan als Paralympic Athlet die Szene. Als grosse Nachwuchshoffnung darf Julie Zogg aus Wartau bezeichnet werden. Die Snowboarderin holte sich be-reits fünf Gold- und drei Silbermedaillen an Juniorenweltmeisterschaften und ist Siegerin am europäischen Olympischen Winter-Jugendfestival.

Treffpunkt für Sportfreunde

Der RHEMA-Sportdialog soll für Sportbegeisterte und Sportfreunde zum jährlichen Treffpunkt werden. „Sport-funktionäre und Sportler, insbesondere die Vorstände der zahlreichen Rheintaler Sportvereine sowie deren Mitglieder, haben im Anschluss der Veranstaltung Gelegenheit, sich auszutauschen und sich in ungezwungener Atmosphäre zu begegnen.“, erklärt Messeleiter Simon Büchel. Er ist überzeugt, dass der Sportdialog zu einer wichtigen Plattform und Drehscheibe der Rheintaler Sportszene wird. Moderiert wird der erste RHEMA-Sportdialog vom 4. Mai von Albert Koller. Tickets gibt es unter www.sportdialog.ch. Im Eintrittspreis von 35 Franken, respektive 25 Franken (bis 16 Jahre) ist der ganztägige Messe-Eintritt, die Teilnahme am Dialog sowie der anschliessende Sportler-Apéro inbegriffen

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.