«Charakterköpfe – mit Persönlichkeit zum Erfolg» ist das Thema des 22. RHEMA-Gwerblertag vom 4. Mai 2017 in Altstätten. Als Referenten konnten Peter Spuhler, Goba-Geschäftsführerin Gabriela Manser und der erfolgreiche Triathlet Ronnie Schildknecht gewonnen werden.

Altstätten. – Ein Tag ausserhalb des Büros oder Meeting-Raums und weg von der Baustelle: der traditionelle RHEMA-Gwerblertag bietet Rheintaler Gewerbetreibenden die ideale Gelegenheit um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Gleichzeitig versprechen die Referate eine Fülle von inspirierenden Erfahrungen und Tipps. Das Tagungsthema 2017 zielt auf das gewisse Etwas: die persönliche Note von Führungskräften. Wie Charakter im Unternehmertum und Team zum Erfolg verhelfen kann, erzählen der ehemalige Nationalrat, Group CEO und Eigentümer von Stadler, Peter Spuhler, die Geschäftsführerin der Goba AG Mineralquelle und Manufaktur, Gabriela Manser sowie der Triathlet und Mister Ironman Switzerland, Ronnie Schildknecht.

Erfolgreicher Charakterkopf

Peter Spuhler hat einen 18-Personen-Betrieb zu einem international tätigen Schienenfahrzeughersteller mit über 7000 Mitarbeitenden geführt. Der Group CEO und Eigentümer von Stadler ist nicht nur als Unternehmer erfolgreich, sondern mischte auch die Polit-Szene auf. Als Zugpferd bewegte er sich auf der nationalen Polit-Bühne. 2015 wurde der ehemalige SVP-Nationalrat wiederum als Bundesratskandidat gehandelt. Er lehnte ab. Der Stadler-Chef blieb seinem Unternehmen treu und konzentriert sich in der heutigen, wirtschaftlich heraus-fordernden Zeit voll und ganz darauf, Stadler erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Rekordhalter „I-Ron“

Der Triathlet Ronnie Schildknecht hat bereits neun Mal den Ironman Switzerland in Zürich gewonnen. Sein Spitzname „I-Ron“ darf als Teil seines Charakters verstanden werden. Eisern trainiert er für Höchstleistungen. Der 37-jährige vermarktet sich selbst und ist einer der wenigen Athleten einer Randsportart, welchem es ge-lingt von den Wettkämpfen und den Sponsoreneinnahmen die Familie zu ernähren. Wie wichtig dabei der ei-gene Charakterkopf ist, bekommt der Spitzensportler in den Verhandlungen seiner Partner immer wieder zu spüren. Denn er ist sozusagen gleich selber das Produkt, das er seinen Investoren anbietet.

Sprudelnde Ideen

Die Appenzellerin Gabriela Manser sprudelt als Person gleichermassen wie ihre erfrischenden Getränke. Mit kreativen Ideen hat sie die Goba-Mineralquelle und Manufaktur auf dem Markt etabliert. Dabei beweist Gab-riela Manser: nicht die Grösse ist entscheidend, sondern die Innovationskraft und Nachhaltigkeit. Gabriela Manser bewies Mut, als sie ihren angestammten Beruf als Kindergärtnerin aufgab und in die Mineralwasser-Branche einstieg. Heute denkt fast jeder der ein Appenzeller-Wasser trinkt an den blonden Charakterkopf von Gabriela Manser. Sie gibt ihm sozusagen ein Gesicht.

Abwechslungsreiches Programm

Mit den drei unterschiedlichen Charakterköpfen bietet der RHEMA-Gwerblertag 2017 ein abwechslungsreiches Programm. Durch den Nachmittag führt der bekannte SRF-Moderator der Sendung „Einstein“, Tobias Müller. Er wird den Podiumsteilnehmenden auf den Zahn fühlen und ihnen Tipps für die Rheintaler Gwerbler entlocken. Unterstützt wird der RHEMA-Gwerblertag von der Clientis Biene Bank im Rheintal als Presenting Partner, der Helvetia, Generalagentur Rheintal als Hauptsponsor sowie von Hirn Automobile, der Werbeagentur zurMarke, der Business Software Proffix und dem regionalen Kabelnetzunternehmen Rii-Seez-Net als Co-Sponsoren. RHEMA-Messeleiter Simon Büchel ist überzeugt, dass die Tagung bei den Gwerblern gut ankommen wird: „Der letzte Gwerblertag war mit über 700 Teilnehmenden bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Wir sind überzeugt, dass wir dank dem spannenden Thema und den Top-Referenten wieder an diesen Erfolg anknüpfen können.“

Tickets für den RHEMA-Gwerblertag vom 4. Mai 2017 sind ab sofort erhältlich. Weitere Infos unter www.rhema.ch/gwerblertag. Anmeldungen unter gwerblertag@rhema.ch

Peter Spuhler, Group CEO und Eigentümer von Stadler, wird sein Wissen und seine Erfahrung an die Teilneh-menden des RHEMA-Gwerblertages weitergeben.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.