Altstätten. – Die Rheintalmesse findet in Kürze auf der Allmend in Altstätten statt. Dabei wird neben der Gewerbeschau, den vielen Tagungen und Neben-Veranstaltungen auch ein speziell auf die ältere Generation zugeschnittenes Musikprogramm präsentiert. Verschiedene Formationen aus unterschiedlichen Genres unterhalten mit handgemachter Musik.

 

Weit übers Rheintal, nein, weit über die Ostschweiz hinaus ist Stefan Nauer, als „Da Justi“, bekannt. Neben seinem Hauptberuf als Vertreter ist er auch ein begnadeter Musiker. Mit seinem Bruder und Fredy Reichmuth bildet er die Formation „Volksmusik vom Feinsten“ und liefert genau das an der Rheintalmesse musikalisch ab. Die Formation „Volksmusik vom Feinsten“ tritt am Freitag, 3. Mai, 15:30 bis 19:00 Uhr im Genuss-Sektor der Messe-Halle 3 auf.

 

Gemütlichkeit im Messebereich und im Restaurant

Musik vom Feinsten werden aber auch noch andere Formationen bieten. Am Mittwoch wird das Duo „the moods“ mit ihrem breiten Repertoire das Publikum des Messerestaurants in Bewegung setzen. Ebenfalls dort spielen am Donnerstagabend, 2. Mai, die „Almfetzer“ auf. Am Samstag sind dann „die Bodäständigä“ mit urchiger Schwyzerörgeli-Musik auf dem Messe-Gelände für Gemütlichkeit verantwortlich.

 

Rheintal Halle 4 mit Beatles- & Schlagermusik

Der Abend vom Freitag. 3. Mai, wird vom Musikverein Berneck, welcher Ende Mai 200jährig wird, eingeläutet. Danach wird die Tribute-Band „BeatleStory“ mit Hits der Beatles auf eine Reise zurück in die 60er entführen. Die Stimmungskanonen von „Wirbelwind“ sorgen dann am Samstag, 4. Mai mit Schlager- und Stimmungshits für beste Unterhaltung und animieren zum Tanzen.

 

„Justi einmal anders“: Stefan Nauer (links) am Klavier bildet gemeinsam mit dem Handorgel-Duett Fredy Reich-muth und Markus Nauer die Formation „Volksmusik vom Feinsten